Gehörschutz

Schriftgröße:

Lärm und seine Auswirkungen

Als Lärm bezeichnet man Geräusche die dem Menschen und die Umwelt auf Grund ihrer Lautstärke stören.
Um einschätzen zu können, ob ein Geräusch als Lärm gesehen werden kann, entscheidet die Messung mit Hilfe einen Schallpegelmessgerätes. Denn auch unterbewusst kann der Lärm Einfluss auf Körper und Seele nehmen und störend für den Biologischen Rhythmus sein.
Jeder Mensch reagiert anders auf den „unerwünschten Schall“. So kann es sein, dass eine Person z.B. spielende Kinder als erfreulich empfindet und ein anderer für unangenehm. So sollten Musiker, die Gerne laut und leidenschaftlich ihre Musik hören, auf eine gewisse Dämpfung achten.
Um mögliche Schäden durch zu lauten Lärm vermeiden zu können, sollte man auf richtigen Schutz achten. Dafür gibt es für verschiedene Situationen eine Anzahl von Gehörschutzarten.

 
An dieser bildlichen Darstellung er--kennt man wie lange ein Mensch sich in bestimmten Lautstärkepegeln aufhalten sollte, ohne Schaden davon zu tragen.
 
Lärmbeispiele